FAQ bei Video-Problemen

Überprüfen Sie zunächst, ob Sie zum richtigen Zeitpunkt da sind. Bitte haben Sie etwas Geduld, wenn Ihr Termin in der laufenden Praxis-Sprechstunde ist. Wie auch bei einem Präsenz-Termin kann es zu leichten Verzögerungen kommen.

Drücken Sie in Ihrem Browser-Fenster oben auf "Seite neu laden"/"Reload" (das Symbol mit dem kreisförmigen Pfeil ) und loggen Sie sich ggf. mit der TAN neu ein.
Dr. Nedoschill ist zum vereinbarten Termin (oder nicht viel später) sicher online, was Sie am grünen Ring und dem Wort "online" erkennen können.

Wenn Ihr Videotermin in der laufenden Praxis-Sprechstunde stattfindet, bitten wir um etwas Geduld. Wie bei Präsenzterminen auch, kann es zu leichten Verzögerungen kommen. Dr. Nedoschill hat das virtuelle Wartezimmer dann bereits geöffnet, aber noch einen Präsenztermin. Sie kommen bald dran!

Wenn es nicht klappt: Sie erreichen Dr. Nedoschill zur Zeit Ihres Video-Termins direkt unter der Nummer 09132 / 74 72 78-80.

Sehen Sie bitte in Ihrem Spam-Ordner nach.

Absender: Videosprechstunde

Betreff: Ihr Termin in der Videosprechstunde

Falls Sie nirgends eine Email finden, rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns. Möglicherweise war die Email-Adresse, die bei uns für Sie hinterlegt ist, fehlerhaft.

  • Gehen Sie direkt auf www.patientus.de
  • Klicken Sie auf "Login mit TAN-Termin"
  • Geben Sie die 6-stellige TAN ein, die Sie in der Bestätigungs-Mail bekommen haben

Drücken Sie in Ihrem Browser-Fenster oben auf "Seite neu laden"/"Reload" (das Symbol mit dem kreisförmigen Pfeil) und loggen Sie sich ggf. mit der TAN neu ein.

Bitte bei Abbruch der Verbindung oder automatischer Rückkehr ins "virtuelle Wartezimmer" nicht einfach warten. Dr. Nedoschill kann Sie dann nicht mehr aufrufen. Sie müssen bitte die Seite neu laden.

Alternativ können wir das Videogespräch über Zoom führen. Einfach App runterladen, keine Registrierung erforderlich, bei uns anrufen, Meeting-ID erfahren, einloggen, fertig.


Mit der Benutzung von Zoom akzeptieren Sie aber, dass die Kommunikation zwischen uns nicht den datenschutzrechtlichen Vorschriften entspricht, da sie mit Zoom nicht über eine direkte peer-to-peer-Verbindung zwischen den beiden Kommunikationsteilnehmern erfolgt, sondern über einen zentralen Server eines Fremdanbieters, wodurch technisch auch ein Mithören/Mitschnitt möglich wäre.

Im Grunde klappt es mit jedem Handy, Tablet, Laptop, Computer, solange Sie Kamera und Mikrofon freigeben.

Falls Sie das vorher testen wollen, geht das über

https://test.webrtc.org/

Zurück zur Seite Videosprechstunde